reflections

unerreichbar

Du bist mir so nahe, doch immer unerreichbar.
Jede Nacht träume ich von dir, doch dann wache ich am Morgen auf und du bist nicht bei mir.
Ja, du bist meine große Liebe, doch ich weiß nicht, ob ich auch die deinige bin.
Ich hab mich immer stark zu dir hingezogen gefühlt, doch empfindest du genau so?
Du bist mein ein und alles, doch willst du dies wahrscheinlich gar nicht.
Du sagt, das du mich auch liebst, doch kann ich das glauben?
Du bist so unerreichbar für mich, so weit entfernt...
Dies zu ertragen ist möglich, doch kommt die Dunkelheit, kommt auch die Einsamkeit.
Ich will dir mein Herz schenken, doch nimmst du es auch an?
Es fällt mir schwer, dich so zu lieben, doch was bleibt anderes übrig?
Ein Leben ohne dich ist für mich nicht mehr vorstellbar...
Immer und immer werde ich dich vor mir sehen,
Immer und immer werde ich an deiner Seite sein...

... doch du bist ganz und gar unerreichbar!

2.4.08 07:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung